Startseite | Cookies | Impressum | Haftungsausschluss | Hintergrundbilder | Von A-Z | Sitemap   

Gemeinde Graun

Emilia Romagna Julisch Venetien Gardasee Ligurien Lombardei Piemont Trentino-Südtirol Venetien Kulinarik Literatur Veranstaltungen Land & Leute Unterkunft
Arco Avio Bozen Brentonico Deutschnofen Drena und Dro Eppan Graun Kaltern am See Lago di Ledro Lago di Tenno Meran Moena Mori Ratschings Rovereto Sarntal Schenna Trient Stilfs St. Leonhard Val di Non Vallagarina Vallarsa

Die Gemeinde Graun im Vinschgau.

Die Gemeinde Graun befindet sich im Vinschgau in unmittelbarer Nähe zur österreichischen Grenze. Überregional bekannt ist Graun für den Gemeindeteil Reschen mit dem Reschensee und dem Reschenpass. Der aus dem See ragende romanische Kirchturm der ehemaligen Pfarrkirche St. Katharina ist das Wahrzeichen der Gemeinde.

Reschensee

Der heutige Reschensee entstand 1950 durch die Aufstauung der ehemaligen Naturseen Reschensee und Mittersee. Die ehemaligen Dörfer Graun, Teile von Reschen und einige Weiler wurden für die Stromerzeugung geräumt, gesprengt und verschwanden unter der Wasseroberfläche. Lediglich der Kirchturm blieb erhalten. Heute ist der rund 6 km lange Stausee ein beliebtes Ziel für Angler, Wanderer, Kitesurfer und in den Wintermonaten für Snowkiter. Daneben sind die Berge rund um Graun ein beliebtes Ziel für Wintersportler. Schöneben und Haideralm sind beliebte Skigebiete. Ihre Skipisten befinden sich in einer Höhe zwischen 1400 und 2700 Meter und gelten als recht schneesischer. Beide Skigebiete sind Mitglied der Ortler Skiarena.

Der Reschenpass ist schon seit Jahrtausenden eine der wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen über die Alpen. In der römischen Epoche und auch später im Mittelalter eine wichtige Route im Fernhandelsverkehr. Heute ist der Reschenpass neben dem Brenner die Urlaubsroute von Österreich nach Südtirol. An Wochenenden während der Sommermonate kann es hier schon heftig voll werden. Mit max. 9 Prozent Steigung befindet sich die Passhöhe in 1507 Meter. Auf der beliebten Route fallen keine Mautgebühren an. Daneben befindet sich fast in unmittelbarer Nähe zum Pass das schweizerische Zollausschlussgebiet Samnaun. Hier locken rund 30 Prozent billigere Benzinpreise im Vergleich zu Italien.

Haidersee

Auch am Reschenpass befindet sich der Haidersee. Wie auch der Reschensee ist er ein beliebtes Wandergebiet und entlang seines Ufers verläuft eine 4,5 Kilometer lange Nordic-Walking Strecke.