Startseite | Cookies | Impressum | Haftungsausschluss | Hintergrundbilder | Von A-Z | Sitemap   

Ventimiglia

Emilia Romagna Julisch Venetien Gardasee Ligurien Lombardei Piemont Trentino-Südtirol Venetien Kulinarik Literatur Veranstaltungen Land & Leute Unterkunft
Alassio Bajardo Ceriale Cinque Terre Dolcedo Finale Ligure Genua Noli Savona Ventimiglia Zuccarello

Ventimiglia an der Riviera

Die Stadt Ventimiglia ist ein Seebad, ein Kurort an der Riviera und befindet sich nur wenige Kilometer von der französischen Grenze entfernt. Bei Urlaubern ist Ventimiglia neben seinen Stränden für seinen großen Markt beliebt. Er findet jeweils am Freitag statt und rund 500 Händler bieten hier ihre Produkte an. Veranstaltet wird das Marktreiben im Stadtzentrum, entlang des Lungumare-Strandes. Von 08.00 Uhr morgens bis gegen 17.00 Uhr finden Sie hier von Schuhen über Bekleidung, Haushaltswaren natürlich auch italienische Delikatessen.

Ventimiglia

Ein Blick auf die Altstadt

Die Ursprünge von Ventimiglia reichen bis in das 2. Jahrhundert vor Christus zurück. In dieser Epoche siedelte hier das igurische Volk der Intemeli. Es folgten die Römer, welche hier viele Spuren hinterlassen haben. Der damalige Ort lag an der wichtigen Verbindungsstraße Via Iulia Augusta, welche nach Gallien und Spanien führte. Aus dieser Epoche stammen Teile der heutigen Stadtmauer und die Überreste des Amphitheaters. Aus der Epoche der Grafen von Ventimiglia stammt eine weitere Sehenswürdigkeit. Es ist die Kathedrale Santa Maria Assunta, welche um 1000 erbaut wurde.

Ventimiglia

Der Lungumare-Strand